Sozialpädagogik HF

Bei der Wochenendplanung reden alle durcheinander, sind sich nicht einig und ein Bewohner meldet sich gar nicht zu Wort. Betreuende moderieren die verschiedenen Bedürfnisse und binden in einer Wohngruppe alle gleichermassen ein. Sozialpädagogische Betreuung findet in verschiedenen Arbeitsbereichen statt und berücksichtigt die vielfältigen Lebenslagen der Klienten. Mit analytischer, systemischer Denkweise und der Verwurzelung in der Praxis unterstützen Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen die Entwicklung und Integration von Menschen, deren selbständige Lebensgestaltung erschwert oder gefährdet ist. Sozialpädagogen lernen, sich in der Ausgestaltung ihres Auftrages an Theorie und Handlungspraxis zu orientieren.

Diese Ausbildung ist konzipiert für Berufsleute mit einem anerkannten (fachfremden) dreijährigen Berufsabschluss oder für Personen mit einem Mittelschulabschluss.

Wir bieten den dreijährigen Vollzeit-Bildungsgang in Winterthur, Zürich, St. Gallen, Olten und Münchenstein BL an.

Zum Studiengang

Die Anschluss-HF ist der Weg zum HF-Diplom für Berufsleute aus dem Sozialbereich mit einem anerkannten Abschluss als Fachperson Betreuung (FaBe) oder in Kleinkinderziehung, Behindertenbetreuung, Betagtenbetreuung oder Sozialer Lehre bzw. für Personen mit gleichwertigen pädagogisch-sozialen Erstausbildungen.

Wir bieten den zweijährigen Vollzeit-Bildungsgang in Winterthur, St. Gallen und Olten an.

Zum Studiengang

 

Bildungsadministration

Tel. 043 366 71 10
E-Mail [tocco-encoded-addr:MTA1LDExMCwxMDIsMTExLDY0LDk3LDEwMywxMTEsMTAzLDEwNSwxMTUsNDYsOTksMTA0]
Montag bis Freitag
08.30-12.30 Uhr / 13.30-17.00 Uhr