Berufsbildnerkurs

Mit Kursausweis Berufsbildnerin/Berufsbildner

Der Lernende hat Schwierigkeiten bei der Ausführung eines Kopierauftrags und verliert langsam die Geduld. Der Institution kommt der Ausbildung und Unterstützung von Lernenden eine verantwortungsvolle Rolle zu. Freude und Fingerspitzengefühl im Umgang mit Jugendlichen sind hier ebenso wichtig wie Fachkenntnisse über das Jugendalter und über die gesetzlichen Bestimmungen. Der Kurs rüstet für die wirksame Interaktion mit jungen Menschen im Lernendenalter.
 

Organisationen im Berufsfeld Soziales, die Lernende ausbilden.

Teilnehmende sind fähig, die Ausbildungsbeziehung und den Ausbildungsprozess der Lernenden professionell zu begleiten. Sie setzen die betriebliche Bildung unter Berücksichtigung der Fähigkeiten der Lernenden um. Teilnehmende planen Lernsituationen mit Lernenden angemessen und begründet und führen sie zielorientiert durch. Sie unterscheiden Kompetenzbereiche und schulen diese gezielt. Sie kennen das Berufsbildungsgesetz und beschreiben die besonderen Aufgaben der Berufsbildnerin oder des Berufsbildners.

Berufsbildnerinnen und Berufsbildner, die ihre Funktion in der Praxis neu übernehmen oder bereits tätig sind.

  • eine abgeschlossene anerkannte Ausbildung im sozialen, pädagogischen oder Gesundheitsbereich oder eine vergleichbare Qualifikation
    und
  • nach Abschluss der Ausbildung mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im sozialen Bereich

Diese Ausbildung ist nicht geeignet für Personen, welche PrA nach INSOS ausbilden/begleiten.

 

Der Lehrgang wird nach dem Modell des erwachsenengerechten Lernens gestaltet. Die fachliche und theoretische Auseinandersetzung wird durch eine regelmässige Reflexion von individuellen und konkreten Erfahrungen ergänzt, vertieft und erweitert. Die Teilnehmenden sind aufgefordert, sich mit den vorhandenen Ressourcen in das Lerngeschehen und die Lerngruppe einzubringen.

Inhalt

  • Grundlagen der Berufsbildung
  • Gesetzliche Grundlagen des Lehrverhältnisses
  • Jugendliche im Lehrlingsalter
  • Lehren und Lernen im Betrieb
  • Führung und Ausbildung von Lernenden
  • Standortbestimmung und Qualifikation
  • Ausbildungsplanung Berufswahl
  • Auswahl der Lernenden
  • Suchtprävention

Dauer

  • Zeitrahmen 5 Tage
  • Präsenzunterricht 40 Stunden

CHF 900.– inklusive offiziellem Handbuch; Preisänderungen vorbehalten.

Teilnehmende mit Arbeitsort im Kanton Zürich erhalten aufgrund des Berufsbildungsfonds eine Preisreduktion von CHF 250.–.

Der Lehrgang schliesst mit dem Kursausweis für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner des Mittelschul- und Berufsbildungsamts des Kantons Zürichs ab.

Sie sind damit zur Ausbildung von Lernenden in der ganzen Schweiz berechtigt. Aufgrund der kantonalen Bestimmungen müssen die Teilnehmenden die Kontaktlektionen zu 100% besuchen.

Bildungsadministration

Tel. 043 366 71 10
E-Mail [tocco-encoded-addr:MTA1LDExMCwxMDIsMTExLDY0LDk3LDEwMywxMTEsMTAzLDEwNSwxMTUsNDYsOTksMTA0]
Montag bis Freitag
08.30-12.30 Uhr / 13.30-17.00 Uhr