Der Mann am Steuer

Agogis-Präsident Ruedi Haltiner


Wie sind Sie gestartet in der neuen Zusammensetzung des Vorstands?
Der Vorstand pflegt eine offene und konstruktive Kommunikation. Alle engagieren sich mit ihrem je eigenen persönlichen und fachlichen Hintergrund. Das neue Vorstandsmitglied Hanna Rychener Kistler bringt jetzt noch einen zusätzlichen Erfahrungs- und Wissensschatz mit ein.
Kurz: ein perfektes Team!

Wie kommen Sie in der Strategiearbeit Agogis 2025 voran?
Der Vorstand wird durch die Direktion regelmässig über die Umsetzungsschritte informiert. Trotz erschwerten, pandemie-bedingten Umständen ist die Umsetzung zügig angelaufen.

Worauf freuen Sie sich besonders?
Auf die gelungene Umsetzung der neuen Strategieprojekte und den damit errungenen oder erreichten Mehrwert.

Was nehmen Sie nach Abschluss Ihres Masterstudiums als Nächstes in Angriff?
Die erworbene Kompetenz werde ich zur vertieften Auseinandersetzung mit historischen Themen einsetzen. Ein Thema, das mich im Moment besonders interessiert, ist die historische Entwicklung der Ungleichheit, so wie sie Thomas Piketty im globalen Zusammenhang dargestellt hat. Nur werde ich mich dabei auf kleinräumige Gesellschaften – wie sie einzelne Kantone darstellen – konzentrieren.


Wir bedanken uns für das Interview und wünschen Ruedi Haltiner weiterhin viel Erfolg in seinem Amt.